Vermietung und Verkauf mobiler Heizzentralen.

Deutschland und -europaweit.

triMobil Typ: EHZ 21/36 kW

Das heizkurier triMobil ist eine Elektroheizzentrale, die speziell für Einsätze bei Heizungsstörung oder -ausfall sowie zur Estrichtrocknung und Baubeheizung konstruiert wurde. Der neue all-in-one-heizkurier vereint erstmalig die besten, der am Markt bekannten Eigenschaften in einem Gerät.

Zur Adventszeit ist das Multitalent triMobil jetzt noch bis 24.12.2017 zum Sondertarif erhältlich:

21 kW - 3 Stromarten: 2.015,- € (zzgl. MwSt.)
36 kW - 3 Stromarten: 2.730,- € (zzgl. MwSt.)
  • Lizenz zur Nutzung des Estrichaufheizprogramms: 250,- €
  • Lieferung erfolgt ganz einfach per Spedition für 60,- €
  • heizkurier triMobil Heizungsanschlussset: 99,- €
    2 x 3 m hochtemperaturbeständiger Druckschlauch 1" + 2 mal Geka Anschlussstück 1"/G   

Alle Vorteile in einem Gerät

  • 3 unterschiedliche Stromanschlüsse mit selbsterkennender Elektronik
  • Patentiertes Schiebetürensystem
  • Estrichaufheizprogramm: ist bereits verbaut und verfügt wahlweise über fest hinterlegte Heizprogramme oder individuell programmierbare Temperaturverläufe
  • USB-Schnittstelle zur Fehlerauslese und Dokumentation des Aufheizprozesses
  • Stromzähler
  • Betriebsstundenzähler
  • Selbstregulierende Leistung
  • Pumpenvorlauf zur automatischen Entlüftung
  • Bei kurzzeitigem Spannungsausfall speichert das Gerät den bisherigen Heizverlauf und führt das Heizprogramm fort
  • Heizstäbe aus Edelstahl
  • Sanftanlaufschutz

USB Schnittstelle zur Fehlerauslese und Dokumentation des Aufheizprozesses

Der USB Anschluss bietet folgende Vorteile

  • Ausgabe der grafischen Darstellung des Heizverlaufes eines Estrichaufheizprogrammes. Diese fälschungssichere Datei weist im Schadensfall den korrekten Aufheizprozess nach
  • Ausgabe etwaiger Fehler- und Ereignismeldungen
  • Freischaltung der Estrichaufheizprogramme

Estrichaufheizprogramm

Ist bereits in jedem Gerät fest verbaut und verfügt über ein fest hinterlegtes Heizprogramm oder individuell programmierbare Temperaturverläufe.

  • Aufheizprogramm nach DIN EN 1264-4
  • Aufheizprogramm individuell programmierbar

Die Lizenz zur Nutzung des Estrichaufheizprogramms kann auch nachträglich ganz einfach zugebucht werden.

Sanftanlaufschutz

Dank einer speziellen Technik schaltet das triMobil stromlos. Das heißt, die Schaltkontakte werden mit der Netzphase synchronisiert und nur im Nulldurchgang ein- und ausgeschaltet. Darüber hinaus wird selbst bei dem 36 kW-triMobil das Versorgungsnetz maximal mit einer Schaltleistung von 9 kW belastet.

Vorteil:

  • Verminderung der Belastung des Versorgungsnetzes durch Spannungseinbrüche oder Stromentnahmespitzen
  • Einhaltung der EN61000-6-3:2007+A1:2011
  • Deutliche Verlängerung der Lebensdauer der Schaltelemente und damit höhere Lebenserwartung des triMobils

Patentierte Sicherheit:
3 unterschiedliche Stromanschlüsse mit selbsterkennender Elektronik

Am Bsp. 36 kW: Das Gerät hat drei Leistungsstufen: 9 kW, 18 kW, 36 kW Entsprechend der örtlichen Begebenheiten kann das Gerät wahlweise an einer 400V/16A, 400V/32A oder 400V/63A CEE-Steckdose betrieben werden. Hierzu werden die Schiebedeckel in die entsprechende Position gebracht, so dass das benötigte Anschlusskabel angebracht werden kann. Nach dem Einstecken lassen sich die Deckel nicht mehr verschieben.

Das Gerät erkennt automatisch, über welchen Anschlussstecker eingespeist wird und stellt die dazugehörige Leistungsstufe ein.

Die Schiebedeckel verhindern das Berühren der nicht belegten Anschlussstecker. Dadurch ist bei einem eventuellen Fehlerfall ein sicherer Berührungsschutz gewährleistet.

Pumpenvorlauf zur automatischen Entlüftung

Nach einem Neustart des zuvor befüllten Gerätes startet der Heizvorgang immer erst nach einem Pumpenvorlauf, um den automatischen Entlüfter zu aktivieren.

Typ: EHZ 21 kW - eine Stromart
Leistung kw 21
Bauart mobil
Abmessungen L x B x H 550 x 650 x 1100 mm
Gewicht kg 65 kg
Betriebsart elektrisch
Stromanschluss CEE-Stecker 400 V 32 A
Max. Temperatur 95 °C
VL/RL Temperatur 80/60 °C
Hzg. -Umwälzpumpe integriert
Regelung stufenlos 10–80 °C
Absicherung Hzg. 3 bar
Heizungsanschluss VL/RL Geka

Sicherheitseinrichtung STB;
Mindestdruckbegrenzer;
Expansion 10 l

vorhanden

optional
Estrichaufheizprogramm (EAP)

Aufheizprogramm nach DIN EN 1264-4
Aufheizprogramm individuell programmierbar

 

Typ: EHZ 21 kW - drei Stromarten

 

Leistung kw 21
Bauart mobil
Abmessungen L x B x H 550 x 650 x 1100 mm
Gewicht kg 65 kg
Betriebsart elektrisch
Stromanschluss

230 V 16 A = 2,3 kW
400 V 16 A = 7 kW
400 V 32 A = 21 kW

Max. Temperatur 95 °C
VL/RL Temperatur 80/60 °C
Hzg. -Umwälzpumpe integriert
Regelung stufenlos 10–80 °C
Absicherung Hzg. 3 bar
Heizungsanschluss VL/RL Geka

Sicherheitseinrichtung STB;
Mindestdruckbegrenzer;
Expansion 10 l

vorhanden

optional
Estrichaufheizprogramm (EAP)

Aufheizprogramm nach DIN EN 1264-4
Aufheizprogramm individuell programmierbar

 

Typ: EHZ 36 kW - eine Stromart
Leistung kw 36
Bauart mobil
Abmessungen L x B x H 550 x 650 x 1100 mm
Gewicht kg 65 kg
Betriebsart elektrisch
Stromanschluss CEE-Stecker 400 V 63 A
Max. Temperatur 95 °C
VL/RL Temperatur 80/60 °C
Hzg. -Umwälzpumpe integriert
Regelung stufenlos 10–80 °C
Absicherung Hzg. 3 bar
Heizungsanschluss VL/RL Geka

Sicherheitseinrichtung STB;
Mindestdruckbegrenzer;
Expansion 10 l

vorhanden

optional
Estrichaufheizprogramm (EAP)

Aufheizprogramm nach DIN EN 1264-4
Aufheizprogramm individuell programmierbar

 

Typ: EHZ 36 kW - drei Stromarten

 

Leistung kw 36
Bauart mobil
Abmessungen L x B x H 550 x 650 x 1100 mm
Gewicht kg 65 kg
Betriebsart elektrisch
Stromanschluss 400 V 16 A = 9 kW
400 V 32 A = 18 kW
400 V 63 A = 36 kW

Max. Temperatur 95 °C
VL/RL Temperatur 80/60 °C
Hzg. -Umwälzpumpe integriert
Regelung stufenlos 10–80 °C
Absicherung Hzg. 3 bar
Heizungsanschluss VL/RL Geka

Sicherheitseinrichtung STB;
Mindestdruckbegrenzer;
Expansion 10 l

vorhanden

optional
Estrichaufheizprogramm (EAP)

Aufheizprogramm nach DIN EN 1264-4
Aufheizprogramm individuell programmierbar