Heizungsumbau im laufenden Betrieb

Heizungsumbau im laufenden Betrieb im Seniorenzentrum Wallau

In Seniorenheimen und Krankenhäusern spielt die Betriebssicherheit der Heizungsanlage eine bedeutende Rolle. Alte Anlagen müssen hier rechtzeitig durch neue ersetzt werden. Die größte Herausforderungen bei solchen Projekten ist stets die Forderung, dass der Umbau möglichst ohne Unterbrechung der Versorgung mit Wärme und Warmwasser erfolgen muss. Zudem werden höchste Anforderungen an die Warmwasserhygiene gestellt. So auch im DRK-Seniorenzentrum Wallau im gleichnamigen Stadtteil von Biedenkopf.

Das Seniorenzentrum befindet sich in einem historischen Schulgebäude, das in den Achtzigerjahren um einen Anbau erweitert wurde. Mit heute 47 Plätzen hat das Haus seinen familiären und sehr persönlichen Charakter bewahrt. Um die Betriebssicherheit der Heizanlage zu gewährleisten, wurde der alte Kessel, der das gesamte Seniorenzentrum versorgte, in den Sommermonaten ersetzt.

Für den Umbau im laufenden Betrieb orderte der örtliche SHK-Fachmann Winfried Platt (Haustechnik Platt GmbH und Co.KG) eine mobile 150 kW Heizzentrale von heizkurier. Zum Aufheizen des Wassers im Seniorenzentrum wurde ein 140 kW Frischwassermodul verwendet. Das externe Frischwassermodul von heizkurier konnte direkt im Keller, kühl und trocken aufgestellt werden. Die Schläuche lagen damit nicht in der Sonne, was im Trinkwasserbereich in der Regel problematisch ist. Gleichzeitig konnten die Schlauchwege kurz gehalten werden. Der Hygienefaktor ist vor allem in Einrichtugnen wie Altenheimen sehr wichtig. Verwendet wurden daher nur zertifizierte und KTW-DVGW zugelassene Trinkwasserschläuche, die zuvor standardmäßig von heizkurier desinfiziert wurden.

Der Einsatz dauerte knapp zwei Wochen. Die gesamte Versorung mit Wärme und Warmwasser wurde in dieser Zeit durch die Heizanlagen von heizkurier sichergestellt. „Montage und Einsatz der mobilen Anlage konnten problemlos hergestellt werden“, resümiert Platt. Mit Hilfe dieser zuverlässigen Übergangslösung konnten sich die Mitarbeiter der Haustechnikfirma Platt in Ruhe um den Umbau kümmern. Installiert wurde eine neue Heizung mit Gas-Brennwerttechnik. Die Nachrüstung eines BHKW ist bereits in Planung.

Zurück